DE
Jetzt unverbindlich anfragen Anreise Abreise
 

St. Valentin auf der Haide ist eine Fraktion von Graun und liegt auf 1.470 m Meereshöhe auf dem malerischen Hochplateau rund um den Reschenpass. Das Dorf befindet sich nördlich von Mals zwischen dem künstlichen Stausee Reschensee und dem natürlichen Haidersee.

Die Besiedelung des Gebietes geht vermutlich bis auf das Ende der Eiszeit vor rund 7.000 Jahren zurück. Später waren die Römer in der Gegend von großer Bedeutung. Sie bauten unter anderem die Handelsstraße Via Claudia Augusta, die heute als Radweg genutzt wird.

Heute ist das malerische Seedorf im Dreiländereck sowohl im Sommer, als auch im Winter ein beliebtes Urlaubsziel. Die wunderbare Naturlandschaft der Umgebung sowie das vielfältige Angebot an Freizeitaktivitäten garantieren Spaß und beste Unterhaltung für die ganze Familie.

Das gut ausgebaute Netz an Wanderwegen erschließt tiefe Wälder, üppige Almwiesen und beeindruckende Gipfel. Auch Mountainbiker und Radfahrer kommen am Reschenpass und rund um St. Valentin auf der Haide voll auf ihre Kosten. Der Fahrradweg entlang der antiken Via Claudia Augusta ist besonders bei Familien sehr beliebt.

Der idyllische Haidersee lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein und gilt im Sommer als Paradies für Fischer. Im Winter lässt der zugefrorene Alpensee die Herzen aller Eissportler höher schlagen. Das familienfreundliche Skigebiet Haider Alm befindet sich ganz in der Nähe von St. Valentin auf der Haide und überzeugt durch sonnige Pisten, moderne Lifte und einladende Skihütten.